Chronik

 

Im Juni 1945 wurde auf die Initiative einiger junger Südtiroler Mädchen und Burschen eine Tanzgruppe gegründet, die sich auf den Vorschlag von Alfred Schönsberg „Freie Südtiroler Spiel- Schuhplatter- und Volkstanzgruppe Rosengarten" nannte.

Im Herbst 1946 wurde der Verband der Südtiroler in Vorarlberg gegründet, der die Aufgabe übernahm, die im Lande lebenden Landsleute sozial und kulturell zu betreuen. Zeitgleich unterstellte sich die Gruppe dem Verband der Südtiroler. In der Zeit von 1954 bis 1997 leitete Karl Wieser mit großem Engagement die Gruppe. 1997 übernahm Ferdinand Pfeifer als langjähriges Mitglied der Gruppe die Leitung, der er heute noch vorsteht. Die Gruppe setzt sich aktuell zusammen aus acht Burschen und sechs Mädchen.

Mit zahlreichen Auftritten im In- und Ausland vermittelt die Gruppe nach wie vor den Südtiroler heimatverbundenen Brauchtum und Kultur, sowie sie auch mit Schuhplattlern und Volkstänzen bei Tourismusfahrten nach Frankreich für das renommierte Hotel „Hospiz" am Arlberg Jung und Alt begeistern.

 

Programm

 

Lernen Sie uns kennen und schätzen und teilen Sie unsere Begeisterung bei

- öffentlichen Veranstaltungen von Stadt und Land

- diversen Festen und Feiern

- Hochzeiten

- Firmenfeiern

- Tourismusveranstaltungen

 

Wir bieten 1,5 h Nonstop-Programm und unterhalten Sie mit Volkstanz, schmissigen Schuhplattlern und Volksmusik.